space


































































Die Ausbildungsinhalte für Fachärzte Innere Medizin auch Internisten genannt sind vielfältig.

Dazu gehört Wissen über Erkrankungen des Herz-Kreislaufssystems, der Verdauungsorgane, Leber, Nieren, der Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse und anderer hormonproduzierender Organe aber auch die Früherkennung und Behandlung von bösartigen Erkrankungen, genauso wie die Interpretation von Blutwerten.
Bei Gelenkserkrankungen arbeiten Internisten meist mit Örthopäden zusammen.

Da das Fachgebiet sehr gross ist spezialisieren sich Internisten meist auf einige der oben genannten Themen.

Internisten machen auch Gesundenuntersuchungen oder die internistischen Untersuchungen für den Mutter-Kind-Pass.

Ich persönlich beschäftige mich schwerpunktmässig mit Erkrankungen des Immunsystems, der Nieren und mit Rheumaerkrankungen, führe aber auch Untersuchungen anderer innerer Organe durch und mache Herz-Kreislauf-Belastungstests (Ergometrie).

 

space